23.01.2021 11:25 von Redakteur

Digitales-Netzwerktreffen

Liebe Netzwerkerinnen und Netzwerker,

wir wünschen Ihnen/ Euch auf diesem Weg ein frohes und gesundes Jahr 2021!
Auf Grund der aktuellen Situation können leider noch keine leibhaftigen
Treffen stattfinden, ab wann diese wieder möglich sein werden, ist bisher
leider noch nicht genau absehbar.
Wir freuen uns schon darauf, wieder Treffen in den Gemeindehäusern
anbieten zu können, in der Zwischenzeit bleibt uns zumindest die
Möglichkeit uns über die digitalen Wege zu informieren und
auszutauschen.

Erstmalig soll ein digitales Netzwerktreffen am Mittwoch 27.1.21 um 14.30 Uhr über den
Anbieter Zoom stattfinden und ist über einen Zeitraum von ca. 1 Std.
geplant.

Programm/ Ablauf

Begrüßung und Aktuelles

2.) Themen:
- Kurzinput 1 zum Thema: Whatsapp – neue Richtlinien (Gerd Nierhoff)
- Kurzinput 2 zum Thema Trickbetrüger (Gerd Nierhoff)
- Abschluss
Zur gemütlichen Atmosphäre bitten wir Sie einen Tee oder Kaffee etc.
bereitzustellen, auch ein Stück Kuchen etc. könnte den
gemeinsamen Nachmittag abrunden.


Wie funktioniert das Ganze?
Wenn Sie uns mitteilen, dass Sie an dem Treffen teilnehmen möchten,
übersenden wir Ihnen einen Link per Mail, über den Sie sich einwählen
können, über das Anklicken des Links gelangen Sie dann in die
Videokonferenz. Es wird dazu ein kleines temporäres Programm auf den Computer, das Smartphone oder das Tablet geladen. Darüber hinaus übersenden wir Ihnen eine eigens erstellte Anleitung, die das „Einwählen in die Videokonferenz“ auch noch einmal verdeutlicht.

Diverse Fragen?
Sie haben Fragen zur technischen Umsetzung oder wissen nicht, ob Ihr
Gerät über die technischen Möglichkeiten verfügt, dann rufen Sie uns an
oder schreiben Sie uns, wir versuchen Ihnen weiter zu helfen. Gerne
bieten wir auch im Vorfeld zum digitalen Netzwerktreffen digitale
Probetreffen an, hier können wir das gemeinsame „Einwählen“ oder
auch andere technische Fragen direkt klären.

Anmeldung zum digitalen Netzwerktreffen:
Bitte geben Sie uns bis Dienstag, 26.1., eine Rückmeldung, ob Sie an
dem digitalen Netzwerktreffen teilnehmen möchten.

Wir übersenden Ihnen dann den Link nebst Anleitung zum Einwählen.
Sie haben Fragen, dann melden Sie sich gerne jederzeit.
Wir wissen, dass dies leider kein direkter Ersatz für unsere leibhaftigen
Zusammenkünfte und Gruppentreffen ist, aber trotzdem haben wir bei
anderen digitalen Veranstaltungen die Erfahrung gemacht, dass der
Austausch über dieses Medium gut funktionieren kann.

Wir hoffen auf Ihre Teilnahme.
Herzliche Grüße!

Kontakt: Johanna Gall, Tel.: 01578/2873163

- PDF download -

23.01.2021 11:18 von Redakteur

Weltgebetstag 2021

Liebe Netzwerkerinnen und Netzwerker,

jedes Jahr am ersten Freitag im März ist Weltgebetstag. Auch in Broich und Saarn hat es Tradition, diesen Gottesdienst ökumenisch zu feiern.

Coronabedingt hat sich das Vorbereitungsteam schweren Herzens in diesem Jahr dazu entschieden, den Gottesdienst mit anschließendem Beisammensein nicht in der gewohnten Form stattfinden zulassen.

Aber der Weltgebetstag soll nicht ausfallen. Deshalb hat das Vorbereitungsteam die Idee, den Weltgebetstag zu Ihnen nach Hause zu bringen, natürlich kontaktlos in den Briefkasten.

Wir stellen ein Infopaket zusammen, durch das Sie etwas über das Land Vanuatu, aus dem der diesjährige Weltgebetstag kommt, und den Gottesdienst erfahren können.

Es wird auch im Internet eine Möglichkeit geben, einen Weltgebetstags-Gottesdienst von zuhause aus mitzufeiern.

Wenn wir Ihr Interesse an einem Infopaket geweckt habe, lassen Sie es mich bitte bis spätestens 29. Januar wissen.

Bitte schreiben Sie mir Ihre Adresse per Mail an esser-rosemarie@kirche-muelheim.de oder rufen mich an 488569 (wenn ich nicht da bin, gerne den AB für eine Nachricht nutzen).

Ich freue mich, von Ihnen zu hören.

Mit freundlichen Grüßen im Namen des Vorbereitungsteams

Rosemarie Esser

06.04.2006 17:58 von Redakteur

Willkommen im NETZWERK Saarn

So fing es in Saarn an

Kontakte im Stadtteil stärken – an einem Netz für das eigene Alter knüpfen.

Das NETZWERK-Saarn, der Evangelischen Kirchengemeinde Broich-Saarn spricht Menschen an, die nach Beendigung ihrer Erwerbs- und Familienarbeit eigene Fähigkeiten entdecken, entfalten und sinnstiftend für sich persönlich, gemeinsam mit anderen und für andere einsetzen wollen. Nach eigenen Interessen und Fähigkeiten bringen sie sich ein in den Bereichen Kultur, Begegnung, Geselligkeit, Bewegung, Bildung, Organisation, Öffentlichkeitsarbeit, Wohnen und neue Medien. Ziel ist es, die eigene Lebensqualität und die der Menschen im Stadtteil so lange wie möglich zu erhalten und zu verbessern.

Das NETZWERK bietet die Möglichkeit, im Stadtteil und in der Nachbarschaft Menschen mit gleichen Interessen kennen zu lernen. Neben der finanziellen und gesundheitlichen Absicherung ist die soziale Vorsorge sehr wichtig.

Im Netzwerk Saarn sind Sie richtig

* wenn Sie neue Kontakte und Gemeinschaft suchen und mit Gleichgesinnten eigenen Interessen

   nachgehen wollen

* wenn Sie sich aktiv einbringen  und eigene Ideen verwirklichen wollen

* wenn Sie sich für den Stadtteil engagieren wollen

Bei den monatlichen NETZWERK-Treffen  in  Saarn  und im Netzwerkbüro werden Sie über die  Aktivitäten der verschiedenen Gruppen  informiert und lernen aktive Netzwerker kennen. Das NETZWERK lebt von den Ideen und Aktivitäten der Netzwerker, ist überparteilich und an keine Konfession gebunden.

2010 wurde eine Broschüre über das Netzwerk-Saarn von Frau R. Geck (Damalige Netzwerkbegleiterin) und Frau J. Gall  erstellt.

Hier geht es zur Broschüre