Datenpfad auf anderes Laufwerk verschieben

02.06.2016 09:17 von Rainer Eßer

tl_files/NoFrame - Autumn/images/06_medien/computer/Tipps und Tricks Windows/Datenpfad (1).jpg tl_files/NoFrame - Autumn/images/06_medien/computer/Tipps und Tricks Windows/Datenpfad (2).jpg

Hurra, es ist wieder da. Was unter XP selbstverständlich war, ist unter Windows 7 ausgeblendet. Nun unter Windows 10 gibt es diese Funktion wieder. Wer schon einmal seine System Platte neu aufgesetzt hat weiß es zu schätzen, dass seine Datenpfade auf ein anderes Laufwerk zeigen. So kann beruhigt das Betriebssystem wieder aufgesetzt werden ohne die Daten zu verändern oder gar zu löschen. Dazu konnte man in Windows XP den gesamten User Pfad auf ein anders Laufwerk z.B. D: permanent verschieben. Unter Windows 10 müssen die einzelnen Datenordner (Bilder, Videos, Dokumente) einzeln umgebogen werden. Aber es geht wieder (siehe Bilder).

 

MKLINK - verlinkte Verzeichnisse

01.06.2016 18:17 von Rainer Eßer

 

Finden Sie die Ordnerstruktur in Windows 10 auch sehr unübersichtlich? Kennen Sie den Befehl “MKLINK”? Der Befehl “MKLINK /J name ziel” erzeugt einen symbolischen Verzeichnis-Link auf ein anderes Verzeichnis. Liegen zum Beispiel große Bilddaten auf einem anderen Laufwerk oder in einem anderen Verzeichnis kann man damit im Ordner Bilder einen Link erstellen, der auf dieses andere Verzeichnis zeigt. Anders als eine reine Verknüpfung (wie die Verknüpfungen auf dem Desktop) reagiert dieser Link wie ein echtes Verzeichni. MAn kann z.B. Dateien direkt dort hinein kopieren. Auch für  Medienplayer oder andere Suchtools erscheinen diese Links wie ein weiteres normales Unterverzeichnis und werden auch als soche abgearbeitet oder eingebunden. Mehr dazu beim klönen in unseren Mittwochs-Treffs.

Oder bei Microsoft

 

 

Geosetter - Ordnung für Digitalbilder

30.05.2016 16:32 von Redakteur

Sie fotografieren gerne und viel? Und wissen Sie nach einigen Jahren den Aufnahmeort nicht mehr? Hier die Lösung: Geosetter, ein kostenloses Programm, um Bilder von Digital-Kameras besser zu sortieren und mit Merkmalen zu versehen. Hiermit kann man den Bildern über eine eingeblendete Karte Aufnahmeorte zuweisen. Mehr noch, mit einem Handy aufgenommene GPS Daten können über den Aufnahmezeitstempel mit den Bildern synchronisiert und die Ortsdaten  in den Bildern abgespeichert werden. Zusätzlichen lassen sich alle möglichen Zusatzinformationen wie Name des Fotografen, Kontaktdaten, Beschreibungen, Kommentare u.v.m. in den Bildern hinterlegen. Die Daten entsprechen dem internationalen Standard und sind kompatibel zu anderen Programmen. Wollen Sie mehr wissen, sprechen Sie uns auf unserem Computertreff an.

Homepage: http://www.geosetter.de/

 

FileSync - Verzeichnisse syncronisieren

30.05.2016 13:52 von Rainer Eßer

Kennen Sie das Problem, verschiedene Datenbestände z.B. auf der Festplatte und einem USB-Stick zu haben und nicht mehr zu wissen, welche Dateien die aktuellen sind? Oder ärgern Sie sich über ein Backup von Ihren Daten, das nur von dem Sicherungsprogramm gelesen werden kann? Dann gibt es hier die Lösung. FileSync: Synchronisiert den Inhalt zweier Ordner, indem es einen Ordner durchsucht und geänderte Dateien in den anderen überträgt; nach Beenden des Kopiervorgangs zeigt das Tool eine Liste aller kopierten Dateien an.

Homepage: http://www.designersdomain.com/filesync/  

Weiterer Download-Link: http://www.heise.de/download/filesync-3753748.html

Passwortsafe Keepass

30.05.2016 12:54 von Rainer Eßer

Müssen Sie sich auch immer mehr Passwörter merken? Möchten Sie sich nur noch ein Passwort merken? Jedes Internetportal “eBay, Amazon, E-Mail Postfächer….” verlangt ein separates Passwort. Hier stellen wir ein kleines Tool für den PC und das Handy/Tablett vor mit dem man einen sicheren Passwortsafe einrichten kann. Mit einem selbstdefiniertem Passwort öffnet man das Programm “Keepass” und kann dort beliebig viele Passwörter mit zusätzlichen Bemerkungen hinterlegen. Die dahinter liegende Datei wird mit dem Hauptpasswort verschlüsselt und kann nicht ohne den Schlüssel eingesehen werden. Das Programm Keepass kann kostenlos von den einschlägigen Download-Adressen (Chip; Heise) oder direkt bei http://keepass.info/index.html heruntergeladen werden. Im Google Playstore gibt es die kostenlosen Versionen für Handy/Tablett. Beide Versionen gibt es in deutsch und englisch.

Weiterführende Informationen auch zur Sicherheit sind hier nachzulesen:

https://www.netzsieger.de/e/kee-pass-2